"Voice of Germany"-Teilnehmerin in der Sinziger Pfarrkirche: Andrea Zug vermittelte Ruhe im Advent

"Voice of Germany"-Teilnehmerin in der Sinziger Pfarrkirche : Andrea Zug vermittelte Ruhe im Advent

Ein weltliches Konzert sorgte für ein volles Haus in Sinzigs Wahrzeichen Sankt Peter: Beim Gesangswettbewerb "The Voice of Germany" konnte sie vor einigen Wochen im Fernsehen überzeugen.

Beim Adventskonzert in der Sinziger Pfarrkirche sang sie sich vom ersten Lied an in die Herzen der rund 300 Zuhörer: Andrea Zug. Die 31-jährige Stuttgarterin, deren familiäre Wurzeln in Sinzig liegen, gastierte mit ihrer Band im Heimatort.

Mit Balladen wollte sie ein "Stück Ruhe im Advent zu geben. Damit Ihr ablegen könnt, was Euch belastet". Einen "Gastauftritt" gab es von Stephan Glöckner, der mit Andrea Zug seit vielen Jahren befreundet ist. Das gemeinsame Duett "Shape of My Heart" von Sting war einer der Höhepunkte des Konzertes.

Die Begleitband mit Steffen Hollenweger (Bass), Samuel Brandt (Schlagzeug und Gesang) sowie Alexander Pfeiffer fand vom ersten Takt an den richtigen Groove, um der Stimme von Andrea Zug das passende Fundament hinsichtlich Rhythmik und Dynamik zu geben.

In den sozialen Medien gab es überaus begeisterte Reaktionen von Besuchern und Fans zum "Sankt-Peter-Konzert".