14-jährige Verdächtige geht der Polizei in Friesdorf ins Netz

14-jährige Verdächtige geht der Polizei in Friesdorf ins Netz

Friesdorf. (ej) Noch ein Kind, aber bei der Polizei in Sachen Eigentumsdelikten keine Unbekannte ist ein 14-jähriges Mädchen, das den Ordnungshütern am Samstag nach einem versuchten Wohnungseinbruch ins Netz ging.

Nach Angaben der Ermittler hatte die Jugendliche gegen 15 Uhr gemeinsam mit einer Komplizin in einem Mehrfamilienhaus auf der Annaberger Straße versucht, gewaltsam eine Wohnungstür aufzuhebeln. Dabei wurde das Duo von Zeugen überrascht.

Während die 14-Jährige von einer Streifenwagenbesatzung gestellt wurde, konnte ihre Komplizin flüchten. Diese ist nach Zeugenaussagen 35 bis 40 Jahre alt und von untersetzter Statur. Sie hat längere, glatte, dunkle Haare und war zur Tatzeit dunkel gekleidet. Hinweise an die Kripo unter der Telefonnummer (02 28) 15 61 11.

Mehr von GA BONN