GA-Sprechstunde: Unsaubere Katze

GA-Sprechstunde : Unsaubere Katze

Tierärzte geben Tipps für unsere Leser: Diesmal mit: Dr. Ansgar Waldmann aus Bonn

Im Laufe eines Katzenlebens kann es viele Gründe geben, warum der Stubentiger unsauber wird. Die Besitzer führen dies in den meisten Fällen auf ein bestimmtes Ereignis zurück. Oder sie nehmen die Unsauberkeit einfach hin. Doch sehr oft steckt etwas dahinter, das sich lösen lässt.

Wenn eine Katze alt wird, kann es sein, dass der Rand ihrer Katzentoilette einfach zu hoch ist. Möglicherweise wird ihr im Alter oder bei Krankheit der Weg zur Toilette zu weit. Deshalb empfiehlt es sich, weitere Toiletten in Reichweite der beliebten Schlafplätze aufzustellen. Windelunterlagen vor der Toilette fangen doch noch danebengegangene Pfützen auf.

Wenn die Katze im besten Alter anfängt, plötzlich nicht mehr das Klo zu benutzen, können das körperliche Ursachen wie eine Blasenentzündung sein. Wenn körperliche Ursachen ausgeschlossen sind, sollte man auf Veränderungen in der Umgebung achten: Ist eine neue Katze ins Nachbarhaus eingezogen? Hat sich die familiäre Situation geändert? Gab es räumliche Veränderungen?

Denn Stress kann ebenfalls ein Auslöser für Unsauberkeit sein. Hier gibt es unterschiedliche Mittel, die die Situation für die Katze entspannen können. Zum einen gibt es spezielle Raumsprays für Katzen für die Steckdose und außerdem auch Medikamente auf natürlicher Basis.

Ist eine Katze unsauber, sollte das der Halter nicht einfach so hinnehmen, sondern er sollte in diesem Fall seinen Tierarzt um Rat fragen.

INFO: Jede Woche geben Tierärzte aus Bonn und der Region hier Rat zu Themen rund um das Tier. Diesmal die Praxis für Kleintiere, Dr. Ansgar Waldmann, www.tierarzt-bonn.de, Franz-Lohe-Straße 6 in Bonn.

Mehr von GA BONN