Neue Sorten der Kletterhortensie sind immergrün

Neue Sorten der Kletterhortensie sind immergrün

Die meisten Kletterhortensien verfärben ihr Laub im Herbst gelb und verlieren es dann. Einige neue Sorten behalten aber auch in den kalten Monaten ihre grünen Blätter, zum Beispiel "Semiola".

Die "Semiola" ist nicht nur ein ganzjähriger Grüngeber, sie hat zudem im Frühjahr kupferrote Austriebe. Eine immergrüne Alternative ist die Kletterhortensie der Sorte "Silver Lining" mit weißen Rändern um die Blätter. Sie eignet sich dem Bund deutscher Baumschulen zufolge gut für Kübel auf Balkon und Terrasse.

Jene Kletterhortensien, die ihr Laub verlieren, sind gerade auch deshalb im Winter ein Hingucker: Ihre Triebe werden knorrig und färben sich rotbraun ein - was nach dem Laubfall gut zu sehen ist. Kletterhortensien eignen sich für halbschattige bis schattige Standorte, da sie nicht viel Sonnenlicht brauchen.

Mehr von GA BONN