Haushaltstipp: Mit diesem Trick lässt sich Kaugummi von Kleidung lösen

Haushaltstipp : Mit diesem Trick lässt sich Kaugummi von Kleidung lösen

Kaugummi lässt sich schwer aus Kleidung entfernen. Mit einem Trick lässt er sich dennoch lösen. Auch für Kerzenwachs und Vogelkot gibt es entsprechende Tipps.

Hat sich ein Kaugummi in Pulli oder Hose verklebt, kommt das Kleidungsstück am besten in einem Beutel ins Gefrierfach. Das rät die Zeitschrift „Lebensmittel Praxis“. Ist der Kaugummi gefroren, lässt er sich per Hand abziehen. Alternativ reicht oft auch ein Eiswürfel, den man ein paar Minuten auf den Kaugummi drückt, um ihn dann mit einem stumpfen Gegenstand zu entfernen. Danach gehört die Kleidung in die Wäsche.

Manche Flecken auf der Kleidung muss man vor dem Waschen erstmal ruhen lassen. Dazu gehört zum Beispiel Vogelkot. Die Verbraucher Initiative rät, ihn eintrocknen zu lassen, dann auszubürsten und erst danach das Textilstück wie gewohnt zu waschen.

Auch Kerzenwachs ist erkaltet und erhärtet am besten zu lösen. Man kann es vorsichtig abkratzen und die Reste mit Waschbenzin entfernen, anschließend wird auch hier die Textilie wie gewohnt gewaschen. Allerdings gelingt das Entfernen nicht immer, denn die meisten Kerzen enthalten Farb- und synthetische Stoffe, die Rückstände hinterlassen.

Mehr von GA BONN