Bei Schlaganfall zählt jede Minute

Bei Schlaganfall zählt jede Minute

112 ist die Nummer für den Notfall. Nicht nur in Deutschland, sondern in allen EU-Staaten. Das wissen mittlerweile 42 Prozent der Deutschen, berichtet die Deutsche Schlaganfall-Hilfe.

2008 wurde der EU-weite Notruf 112 eingeführt. Erfunktioniert in allen EU-Mitgliedsstaaten aus dem Festnetz und demMobilfunknetz. Anfangs hinkten die Deutschen ihren europäischen Nachbarn imWissen um die Notrufnummer hinterher.

Jetzt liegen sie EU-weit im Schnitt: 41Prozent der EU-Bürger wissen, dass sie auch im Ausland die 112 wählen können.Das ist das Ergebnis des Eurobarometers 414, eine repräsentative Umfrage unterEU-Bürgern.

Das Ringen der Schlaganfall-Hilfe um mehr Notfallwissen hateinen ernsten Hintergrund: Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursacheund der häufigste Grund für Behinderungen im Erwachsenenalter.

Seit Jahrenpropagiert die Schlaganfall-Hilfe "Jede Minute zählt". Wie viel genau, konntejetzt sogar eine Gruppe finnischer und australischer Mediziner in einerLangzeitstudie berechnen. Jede Minute, die der Schlaganfall-Patient eher dieKlinik erreicht, beschert ihm zwei Tage gesundes Leben.

Ein weiteres Ergebnis der EU-Umfrage: Die europäischenNotrufzentralen sind bemüht, keine Zeit zu verlieren. 21 von 28 Staatenberichten, dass ihre Zentralen Notrufe in weniger als zehn Sekundenbeantworten. Für Deutschland liegt keine Auswertung vor.

Die Deutsche Schlaganfall-Hilfe bietet ein kostenlosesInfopaket an mit Notfallausweis, Infoblatt und dem FAST-Test zur Prüfung vonSchlaganfall-Symptomen.

Bestellung unter Telefon (0 52 41) 97 70 0oder per E-Mail aninfo@schlaganfall-hilfe.de

Mehr von GA BONN