2018 Sauvignon Blanc vom Weingut Genheimer-Kiltz: Ganz reibungslos

2018 Sauvignon Blanc vom Weingut Genheimer-Kiltz : Ganz reibungslos

Beim Weingut Genheimer-Kiltz an der Nahe ist Sauvignon Blanc der Star im Sortiment. Der Fokus liegt auf klarer Aromatik, Betonung der Frucht und Dichte.

Was für die anderen Winzer an der Nahe Riesling, Grauer oder Weißer Burgunder, das ist für Harald Kiltz vom Weingut Genheimer-Kiltz Sauvignon Blanc: der Star im Sortiment.

Der Anbau der weißen Rebsorte, die aus Bordeaux stammt, wurde in Deutschland erst 2002 genehmigt. Kiltz pflanzte sie im Folgejahr aus - und war seither so erfolgreich damit, dass Sauvignon Blanc heute 45 Prozent seiner zwölf Hektar belegt. Sein Stil, erklärt Kiltz, wäre der Grund dafür: klare Aromatik, Betonung der Frucht und Dichte.

Diesen Absichten verleiht er im 2018er Beste Lagen Römerberg nachvollziehbaren Ausdruck: In der Frucht treffen reife süße Stachelbeeren auf Exoten wie Passionsfrucht, Zitrusfrüchte mischen sich mit Zitronenschale. Grüne Noten wie Tomatenblätter oder Spargel, die ein Sauvignon Blanc aus dem neuseeländischen Marlborough vor sich herträgt, gehen dem Wein von der Nahe ab. Mit Absicht: Je reifer die Trauben bei der Lese, desto weniger der grünen Aromavorstufen bleiben in der Frucht zurück.

Kiltz vergärt den Most im Stahltank, um die Primäraromatik zu schützen, und gönnt dem Wein dann Zeit auf der Feinhefe, die ihm Cremigkeit verleihen. Die frische Säure wird von etwas Restzucker ausgebremst. So ist ein freigiebiger Typ entstanden, der ganz reibungslos dahingleitet.

Info: 2018 Beste Lagen Römerberg Sauvignon Blanc, Weingut Genheimer-Kiltz, Nahe. Preis: 9,95 Euro. Bei Feinkost Braun, Endenicher Str. 120-140 (bei Knauber), 53115 Bonn, Tel. (0228) 512 395

Mehr von GA BONN