Von anmutiger Leichtigkeit: 2016 Riesling Ebernburger Schlossberg vom Weingut Hahnmühle

Von anmutiger Leichtigkeit : 2016 Riesling Ebernburger Schlossberg vom Weingut Hahnmühle

Familie Linxweiler arbeitet schon lange bio. All die Mühe hat sich gelohnt: Der Ebernburger Schlossberg ist ein hochkomplexer Riesling, der viel zu bieten hat.

Ist Biowein eigentlich besser? Eines ist zumindest sicher: besser für die Umwelt, denn Weingüter wie die Hahnmühle an der Nahe arbeiten schon seit mehr als 30 Jahren biologisch, verzichten auf Herbizide, chemische Insektizide und synthetischen Dünger - und auch auf Fungizide, so weit möglich. Familie Linxweiler von der Hahnmühle setzt stattdessen auf die natürliche Stärkung der Pflanzen und Bodenfruchtbarkeit und auf Artenvielfalt im Weinberg. Aber beim Wein geht es eben auch darum, ob sich all diese Mühe und der Verzicht in der Qualität niederschlagen. Bei den Weinen von der Hahnmühle ganz sicher. Und bei deren 2016er Riesling aus dem Ebernburger Schlossberg ganz besonders. Dieser Lagenwein zählt zur Spitzenkategorie der Hahnmühle und ist dementsprechend kein alltäglicher Schoppenwein, sondern ein hochkomplexer Riesling, der ganze Aufmerksamkeit einfordert, weil er viel zu geben hat. Bei ihm geht es nicht um eine fruchtige Momentaufnahme, sondern schon im Duft um Vielschichtigkeit mit Apfel, Apfelschale, nussigen Noten und einer zarten Muskatwürze. Auch im Geschmack verlässt er sich nicht auf den ersten Eindruck mit Apfel- und Zitrusgelee, sondern legt nach mit weißem Tabak und einem Hauch von Gerbstoff, der ihn bis zum langen Abschluss richtig griffig macht. Dazu beeindruckt er mit anmutiger Leichtigkeit und hauchfeiner seidiger Textur. Und er ist bio - umso besser.

2016 Riesling Ebernburger Schlossberg, Weingut Hahnmühle, Nahe

Preis: 23,49 Euro

Info: Bei denn's Biomarkt, Endenicher Str. 367-373, 53121 Bonn-Endenich, Tel. (0228) 797693

Mehr von GA BONN