1. News
  2. Wirtschaft
  3. Regional

Volksbank Bonn Rhein-Sieg: Sophia Almendro Ibanez ist 60.000. Mitglied

Volksbank Bonn Rhein-Sieg : Sophia Almendro Ibanez ist 60.000. Mitglied

"Eigentlich wollte ich im Dezember nur ein Konto bei der Volksbank eröffnen", erzählte die zehnjährige Sophia Almendro Ibanez. "Meine Cousine und meine Oma begleiteten mich, und dann gratulierte mir die Kundenberaterin plötzlich und sagte: 'Herzlichen Glückwunsch, du bist das 60.000. Mitglied'".

Im Foyer der Beueler Filiale der Volksbank Bonn Rhein-Sieg wurde sie jetzt mit ihren Eltern vom Vorstandsvorsitzenden Jürgen Pütz und Regionaldirektor Frank Schmantek bei einem kleinen Empfang noch mal extra begrüßt.

"Sophia bekam zum einen den Titel Miss 60 000 verliehen und zum anderen einen Gutschein für einen Ausflug mit der ganzen Familie ins Phantasialand", sagte Wilhelm Wester, Pressesprecher der Volksbank Bonn Rhein-Sieg. "Ein Taschengeld für Getränke und Würstchen gibt es natürlich auch noch dazu."

Die Volksbank Bonn Rhein-Sieg ist die größte Genossenschaftsbank in der Region. Allein im vergangenen Jahr wurden mehr als 3000 Männer, Frauen und Kinder Mitglied bei der Volksbank Bonn Rhein-Sieg, indem sie einen Mitgliedsanteil in Höhe von 100 Euro zeichneten. Wie ihre Mutter, die schon als Jugendliche Bank-Anteile erworben hatte, ist jetzt auch Sophia Teilhaberin der Volksbank. "Mit 60 000 Mitgliedern ist die Volksbank Bonn Rhein-Sieg die größte Personenvereinigung in der Region", so Wester.

Sophia stammt aus Vilich-Müldorf. Sie besucht die Liebfrauenschule in der Südstadt. In ihrer Freizeit treibt sie gerne Sport. Sie tanzt seit zwei Jahren als Solomariechen in der Jugendtanzgruppe der Fidelen Sandhasen Oberlar in Troisdorf. Die Schülerin möchte die nächsten Jahre erst einmal sparen. "Vielleicht für den Führerschein", sagte sie. Im Phantasialand will sie eine wilde Fahrt in der Königin der Achterbahnen, der "Black Mamba", machen.