Verpackung aus der Region: Rewe nutzt Graspapier aus Hennef

Verpackung aus der Region : Rewe nutzt Graspapier aus Hennef

Die Rohstoffentwickler von Creapaper aus Hennef haben vier Jahre am umweltschonenderen Verpackungsmaterial gearbeitet. Jetzt ist der erste Großkunde da.

Fast vier Jahre haben die Rohstoffentwickler der Hennefer Firme Creapaper an einem neuen Verpackungsmaterial gearbeitet. Das Papier besteht zu 40 Prozent aus sonnengetrocknetem Gras und nur zu 60 Prozent aus Holz. Als erster Lebensmittelhändler in Deutschland nutzt Rewe ab kommender Woche das Verpackungsmaterial für Bio-Äpfel. Wie Rewe am Donnerstag mitteilte, wird es in allen Penny-Märkten in Deutschland und in einigen Regionen auch in Rewe-Märkten eingesetzt.

„Uns bringt das natürlich einen großen Schritt weiter“, sagte Am Donnerstags Creapaper-Geschäftsführer Uwe D´Agnone. Creapaper arbeitet in der Herstellung mit mehreren Papierfabriken zusammen. Die Anlagen zur Papierherstellung bleiben in Creapaper-Besitz und stehen in den Papierfabriken. Das Gras soll aus direkten Umfeld der Fabrik beschafft werden, so D´Agnone.

Die Hennefer Firma, die sonst vor allem bedruckte Papierprodukte mit Pflanzensamen herstellt, hat derzeit 13 Beschäftigte und 30 freie Mitarbeiter. Im Sommer kommen drei weitere Angestellte dazu. Um das Wachstum zu finanzieren, kommt auch ein zweiter Investor an Bord.

Gras hat eine gut Ökobilanz

„Mit Papier aus Gras betreten wir völliges Neuland in der Branche“, sagt Dirk Heim, Bereichsleiter Nachhaltigkeit bei der Rewe-Group. Gras wachse schneller als Holz und sei zum Teil sogar ein Abfallstoff, der somit sinnvoll genutzt werden könne.

Der Vorteil von Gras als Rohstoff besteht in der vergleichsweise guten Ökobilanz, so D´Agnone. Gras benötige bei der Verarbeitung zu Graspellets weniger Wasser und Energie, als für die Herstellung von Frischfaser oder Altpapier gebraucht wird. Chemie kommt bei der Herstellung der Graspellets gar nicht zum Einsatz. Zudem verursacht die Produktion von Graspapier weniger Treibhausgase als die Herstellung von herkömmlichem Papier aus Frischfaser oder Altpapier.