Kautex Textron: Stellenabbau in Holzlar

Möglicher Verkauf durch US-Konzernmutter : Stellenabbau bei Kautex Textron in Holzlar

Kautex Textron wird offenbar durch die Investmentbank Goldman Sachs derzeit in der Branche zum Verkauf angeboten. Die Belegschaft vermutet darin den Grund für den geplanten Stellenabbau.

In der Belegschaft wird vermutet, dass die Braut für den Verkauf hübsch gemacht werden soll: Rund 50 Stellen will Kautex Textron allein am Hauptstandort Holzlar abbauen, von weiteren Streichungen an anderen Standorten ist in Unternehmenskreisen die Rede. Die Geschäftsführung wollte sich gestern auf Anfrage nicht zu den Plänen äußern, die in Branchenkreisen bereits bekannt sind. Die Zahl der Stellenstreichungen solle unter der Grenze bleiben, die einen Sozialplan notwendig mache, mutmaßt man in Unternehmenskreisen. Für das kommende Jahr rechnet man dort mit weiterem Abbau.

Kautex Textron wird offenbar durch die Investmentbank Goldman Sachs derzeit in der Branche zum Verkauf angeboten. Die US-Mutter, der Mischkonzern Textron, hatte zuvor auch einen Börsengang für Kautex nicht ausgeschlossen. Das Holzlarer Unternehmen gehört zu den weltweiten Marktführern bei Kunststofftanksystemen in der sogenannten Blasformtechnik. Kautex Textron betreibt rund 30 Standorte und hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von umgerechnet zwei Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Krise in der Automobilindustrie trifft immer mehr Zulieferer.

Hauptsitz erst vor zwei Jahren erweitert

Erst vor knapp zwei Jahren hatte Kautex Textron seinen Hauptsitz in Holzlar erweitert. Ein neues Bürogebäude mit 4000 Quadratmetern Fläche und einer Kantine mit Platz für bis zu 500 Personen nannte Geschäftsführer Jörg Rautenstrauch ein „stetiges Kommitment zu Bonn und der Region Nordrhein-Westfalen“.

Insgesamt beschäftigt Kautex Textron 6000 Mitarbeiter in 14 Ländern. Für Bonn wurde zuletzt 2018 eine Zahl von 700 Beschäftigten genannt. Das Unternehmen hat seine Wurzeln in der Region. 1935 gründete Reinold Hagen in Siegburg den Vorläufer „Galvanische Werkstätten“. Der rheinische Unternehmer gilt als Pionier der Kunststoffindustrie. Aus Hagens Unternehmen entstanden die heutige Kautex Textron sowie die benachbarte Kautex Maschinenbau, zwei wirtschaftlich unabhängige Unternehmen.

Textron ist ein US-Mischkonzern mit Sitz in Rhode Island. Zu der Firmengruppe gehört unter anderem eine Luftfahrsparte mit Cessna (Flugzeuge) und Bell (Helikopter). Auch in der Rüstungsbranche ist Textron aktiv.