Infoblatt zeigt Ergebnisse auf

Infoblatt zeigt Ergebnisse auf

Das Service- und Leistungsangebot für 255 300 Gewerbetreibende im Kreis Ahrweiler auf einen Blick

Kreis Ahrweiler. (wtz) 48 234 Ausbildungsverhältnisse haben die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern und die IHK Saarland im vergangenen Jahr ins Verzeichnis der Ausbildungsverhältnisse insgesamt eingetragen. 12 781 IHK-Unternehmen bilden in den beiden Bundesländern aus.

Mehr als 18 300 Beratungsgespräche in Sachen Existenzgründung wurden geführt, 117 113 Exportdokumente wurden ausgestellt, über 9 400 Handelsregister-Stellungnahmen abgegeben und exakt 13 463 Mitglieder arbeiteten ehrenamtlich in Prüfungsausschüssen mit. Dies sind nur einige Daten, die die fünf IHKs in ihrem Faltblatt "Zahlen 2004 - Aus der Arbeit der Industrie- und Handelskammern Rheinland-Pfalz und Saarland" veröffentlicht haben.

"Wir orientieren uns an den Bedürfnissen der Unternehmer. Ob Aus- und Weiterbildung, Unternehmensförderung, Handel, Verkehr, Umwelt oder Außenwirtschaft. Die IHK Koblenz konnte ihren knapp 79 000 Mitgliedsunternehmen auch im vergangenen Jahr unbürokratisch und effektiv eine Vielzahl von Dienstleistungen anbieten", fasst IHK-Hauptgeschäftsführer Hans-Jürgen Podzun zusammen.

Darüber hinaus erfülle die IHK zahlreiche hoheitliche Aufgaben, die sonst staatliche Stellen wesentlich weniger praxisgerecht und deutlich teurer erfüllen müssten. Das informative Faltblatt kann unter der Rufnummer (0 26 41) 9 90 74 11 angefordert werden.