1. News
  2. Wirtschaft
  3. Regional

In der Region steigt Arbeitslosenzahl leicht an

In der Region steigt Arbeitslosenzahl leicht an

Arbeitslosenquote liegt bei 6,9 Prozent -Entgegen dem Bundestrend

Bonn. Gegen den Bundestrend ist die Zahl der Arbeitslosen im Wirtschaftsraum Bonn/Rhein-Sieg im Februar leicht gestiegen - lag aber deutlich niedriger als vor einem Jahr.

Das teilte die hiesige Agentur für Arbeit am Donnerstag mit. Demnach legte die Zahl um 261 auf 30 570 Personen zu. Die Arbeitslosenquote lag bei 6,9 Prozent gegenüber 7,9 Prozent vor einem Jahr. Im Februar 2007 waren 4 790 Menschen mehr arbeitslos als 2008.

"Die Zunahme der Arbeitslosigkeit im Februar hatte ausschließlich saisonale Gründe", kommentierte Marita Schmickler-Herriger, Leiterin der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg, am Donnerstag die aktuellen Zahlen. Der positive Trend am Arbeitsmarkt sei ungebrochen. Für die kommenden Monate rechnet Schmickler-Herriger durch die Frühjahrsbelebung mit einer "günstigen" Entwicklung.

Saisonbedingt verzeichnete die Agentur einen Anstieg der Arbeitslosigkeit bei den unter 25-Jährigen. Diese Entwicklung ist laut Agentur typisch für den Februar, weil zweieinhalb- und dreieinhalbjährige Ausbildungen enden und nicht alle Jugendlichen in den Ausbildungsbetrieben verbleiben.

Im Jahresvergleich sank die Zahl aber um 13 Prozent.Dank der guten Konjunktur ist die Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen im Februar gesunken. Insgesamt suchten 803 070 Menschen einen Job, das waren 0,6 Prozent weniger als im Vormonat.

Im Vergleich zum Februar 2007 sank die Arbeitslosigkeit sogar um 14 Prozent, wie die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Die Arbeitslosenquote ging binnen Monatsfrist um 0,1 Prozentpunkte auf 8,9 Prozent zurück. Vor einem Jahr lag die Quote noch bei 10,5 Prozent.

In Rheinland-Pfalz ist die Zahl der Arbeitslosen leicht um zwei Prozent gesunken. Wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte, waren im zweiten Monat des Jahres 128 800 Menschen im Land ohne Job - rund 2 600 weniger als noch im Januar. Die Arbeitslosenquote verringerte sich im Vormonatsvergleich von 6,4 auf 6,3 Prozent. Ein Jahr zuvor hatte die Quote noch 7,4 Prozent betragen.

Internet www.arbeitsagentur.de