Rettung aus Insolvenz: Gotec kauft Bonner B&K

Rettung aus Insolvenz : Gotec kauft Bonner B&K

Der Automobil-Zulieferer will alle 140 Stellen in Bonn und Thüringen erhalten.

Rettung für die insolvente Bonner B&K Unternehmensgruppe: Der Wülfrather Automobilzulieferer Gotec übernimmt zum 1. Oktober das Unternehmen und beschäftigt die restlichen 140 ungekündigten Mitarbeiter weiter. Das teilte Insolvenzverwalter Dirk Obermüller am Donnerstag mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Zu der Unternehmensgruppe gehört die Beueler B&K Kunststoffwerke GmbH, die Kunststoffteile unter anderem für die Autoindustrie produziert. In der Fertigung am Schwarzen Weg arbeiteten zuletzt 76 Mitarbeiter. Weitere 64 Menschen beschäftigt die B&K-Gruppe bei der thüringischen Livemold Trading GmbH. Auch die Beteiligungen der B&K in China würden von Gotec übernommen, hieß es weiter.

Gotec beschäftigt insgesamt 2000 Mitarbeiter und ist in zehn Ländern vertreten. Der Spezialist für die Beschichtung und Oberflächenveredelung von Teilen für den Fahrzeugbau will die bestehenden Geschäftsbereiche der B&K nach eigenen Angaben fortführen und Ausbauen.

Mehr von GA BONN