1. News
  2. Wirtschaft
  3. Regional

Bad Münstereifel: Eifel-Outlet öffnet im Sommer

Bad Münstereifel : Eifel-Outlet öffnet im Sommer

Eine Eröffnung mit gut einjähriger Verspätung. Jetzt steht das Datum fest: Das Outlet-Center in Bad Münstereifel öffnet am 14. August seine Pforten. Das gaben die Investoren am Freitag bekannt.

Deutschlands erstes Factory Outlet Center in einer gewachsenen Innenstadt soll schaffen, was bislang vor allem dem Bad Münstereifeler Schlagersänger Heino gelang: Busladungen voller Besucher ins Örtchen zu locken.

"Wir freuen uns sehr, dass wir heute nach vier Jahren Planung, Bau, Restauration und Renovierung den Eröffnungstermin verkünden und das Projekt an den Betreiber ROS Retail Outlet Shopping übergeben können", sagte Georg Cruse, Sprecher der Investorengruppe.

In den 30 zum Teil denkmalgeschützten Häusern im historischen Stadtkern entlang der 800 Meter langen Fußgängerzone werden sich auf einer Verkaufsfläche von 12.000 Quadratmetern bis zu 40 Mode-, Designer- und Lifestylemarken präsentieren. Die bestehende Gastronomie soll das zukünftige Shopping-Angebot ergänzen. Nach früheren Angaben liegt die Investitionssumme bei 45 Millionen Euro.

Bereits am Donnerstag präsentierten Betreiber und Investoren den ersten sogenannten Muster-Shop. Die einheitliche Außengestaltung kennzeichnet alle Geschäfte, die zum "City Outlet Bad Münstereifel" gehören. Inspiriert wurde die Gestaltung vom klassischen Fachwerk-Architekturstil.

Sie umfasst Markise, Schriftzug, Hängeschild und Werbeflächen für die zukünftigen Marken-Shops. Der Betreiber ist kein Unbekannter in diesem Geschäftsfeld. Das österreichische Unternehmen vermietet unter anderem in der Lüneburger Heide im "Designer Outlet Soltau" Verkaufsflächen an Markenhersteller wie Esprit, Lacoste oder Seidensticker.

Das Design für Bad Münstereifel wurde nach Aussage der Betreiber in Zusammenarbeit mit der Stadt und der Denkmalbehörde erarbeitet. Nach Aussage von Thomas Reichenauer, Geschäftsführer des Betreibers ROS Retail Outlet Shopping, werden in den Geschäften "Vorjahres- und Musterkollektionen sowie Überschussproduktionen angeboten, die ganzjährig 30 bis 70 Prozent unter der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers liegen".

Unter Branchenexperten gilt das Outlet im Eifel-Städtchen als durchaus spannendes Experiment: Fabrikverkaufszentren liegen in der Regel abseits der Städte auf der grünen Wiese.