Streiks an Berliner Flughäfen: 21 Flüge zwischen Bonn und Berlin ausgefallen

Streiks an Berliner Flughäfen : 21 Flüge zwischen Bonn und Berlin ausgefallen

Wegen des Streiks an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld sind heute in Köln/Bonn 21 Flüge (11 Starts, 10 Landungen) gestrichen worden. Von den Ausfällen waren etwa 2.500 Passagiere betroffen.

Wegen Streiks des Bodenpersonals an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld sind am Donnerstag insgesamt 21 Flüge zwischen Bonn und Berlin ausgefallen. Dabei handelt es sich jeweils um 11 Starts und 10 Landungen auf den Berlin-Strecken. Die Gewerkschaft Verdi hat das Bodenpersonal an den beiden Flughäfen der Hauptstadt zu Streiks zwischen 16 und 22 Uhr aufgerufen.

Der Köln/Bonner Flughafen rät daher allen Fluggästen, sich über die Webseiten von Eurowings, Air Berlin und Ryanair zu informieren. Zudem kann es auch außerhalb der geplanten Streikzeiten zu Verzögerungen kommen. Am Freitag sei wieder mit normalem Flugbetrieb zu rechnen.(ga)

Mehr von GA BONN