1. News
  2. Ticker

Weißes Haus hält sich zu neuen China-Zöllen bedeckt

Weißes Haus hält sich zu neuen China-Zöllen bedeckt

Das Weiße Haus hält sich bei der Frage weiterer umfangreicher Strafzölle auf Einfuhren aus China bedeckt. Der Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Larry Kudlow, weigerte sich in mehreren TV-Interviews, sich zum Zeitpunkt der Einführung von neuen Zöllen zu äußern. Es gebe noch immer Gespräche mit den Chinesen. Um Mitternacht war eine Frist ausgelaufen, binnen derer die US-Öffentlichkeit Eingaben zu der Zollfrage hatte machen können. Trump hatte angedroht, weitere Strafzölle im Wert von 200 Milliarden Dollar auf chinesische Einfuhren zu verhängen.