Warnstreiks an Flughäfen haben begonnen

Warnstreiks an Flughäfen haben begonnen

Die Warnstreikwelle an deutschen Airports hat begonnen. Das Sicherheitspersonal an den Flughäfen Hamburg, Hannover und Bremen legte um Mitternacht die Arbeit nieder. Das bestätigte die Gewerkschaft Verdi. Bestreikt werden sollen heute auch die Flughafen-Drehkreuze Frankfurt am Main und München sowie die Flughäfen Dresden, Erfurt und Leipzig/Halle. Verdi fordert für die Passagier-, Fracht-, Personal- und Warenkontrolle eine einheitliche Bezahlung, 20 Euro brutto pro Stunde.

Mehr von GA BONN