1. News
  2. Ticker

Vergabe des Alternativen Nobelpreises in Stockholm

Vergabe des Alternativen Nobelpreises in Stockholm

Stockholm (dpa) – In Stockholm werden heute Abend die Gewinner des Alternativen Nobelpreises ausgezeichnet. Der Right Livelihood Award geht in diesem Jahr an Menschenrechts- und Umweltaktivisten, die sich das Preisgeld von umgerechnet rund 290 000 Euro teilen. Mit dabei sind etwa die saudi-arabischen Menschenrechtler Abdullah al-Hamid, Mohammed Fahad al-Kahtani und Walid Abu al-Chair. Sie kämpfen für die bürgerlichen und politische Rechte und fordern friedlich das autoritäre System ihres Landes heraus. Sie können den Preis nicht persönlich entgegennehmen, weil sie im Gefängnis sitzen.