SPD will gegen Kinderarmut vorgehen

SPD will gegen Kinderarmut vorgehen

Die SPD will sich in diesem Jahr nach Angaben von Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles verstärkt dem Kampf gegen Kinderarmut widmen. "Wir haben über drei Millionen Kinder in der Grundsicherung, obwohl wir ein sehr wohlhabendes Land sind", sagte Nahles im ARD-"Morgenmagazin" unmittelbar vor der Klausurtagung der SPD-Bundestagsfraktion. Dies sei ein "unhaltbarer Zustand". Die SPD plädiere daher für eine Kindergrundsicherung, damit Leistungen auch tatsächlich bei den Kindern ankämen. Die Fraktion trifft sich heute und morgen in Berlin.