Merkel will bei Erdogan Menschenrechte einfordern

Merkel will bei Erdogan Menschenrechte einfordern

Vor dem offiziellen Auftakt des Staatsbesuchs von Präsident Erdogan hat Bundesaußenminister Maas die Türkei aufgefordert, mit Fortschritten bei Rechtsstaatlichkeit und Pressefreiheit zur Normalisierung der Beziehungen beizutragen. Erdogan wird heute in Berlin von Bundespräsident Steinmeier und Kanzlerin Merkel empfangen. Merkel kündigte an, mit Erdogan auch Kritisches zu besprechen. "Die Lage der Menschenrechte ist nicht so, wie ich mir das vorstelle", sagte sie am Donnerstagabend bei einer Veranstaltung der "Augsburger Allgemeinen".

Mehr von GA BONN