Menschenrechtler: IS kontrolliert wieder Oasenstadt Palmyra

Menschenrechtler: IS kontrolliert wieder Oasenstadt Palmyra

Nach einer erneuten Attacke auf das historische Palmyra ist die Terrormiliz IS Menschenrechtlern zufolge erneut in die syrische Oasenstadt eingefallen. Die Dschihadisten kontrollierten nun die gesamte Stadt samt Unesco-Welterbe-Gelände, bestätigte die Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte der Deutschen Presse-Agentur. Die IS-Kämpfer waren schon gestern Abend in die kulturell bedeutende Stadt eingefallen, konnten heute durch heftige Luftangriffe Russlands aber vorübergehend vertrieben werden.