1. News
  2. Ticker

Diesel-Skandal gefährdet VW-Investitionen

Diesel-Skandal gefährdet VW-Investitionen

Milliardenschäden durch den Abgas-Skandal drohen zentrale Investitionspläne bei Volkswagen zu kippen und werden zu einer immer größeren Belastungsprobe für den Weltkonzern. "Unser Ergebnis und die bisherige Finanzplanung kommen massiv unter Druck", sagte der neue Vorstandschef Matthias Müller bei einer Betriebsversammlung VW-Stammwerk Wolfsburg. Müller stellte die etwa 600 000 Mitarbeiter rund um den Erdball auf schwierige Zeiten ein. Man werde aber dafür kämpfen, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten, sagte Müller mit Blick auf die Arbeitsplätze.