1. News
  2. Politik

NRW-Wahl: Röttgen holt Laumann ins Team

NRW-Wahl : Röttgen holt Laumann ins Team

CDU-Oppositionschef Karl-Josef Laumann soll im Fall eines Wahlsiegs in NRW wieder Arbeitsminister werden. Spitzenkandidat Norbert Röttgen kündigte eine erneute Bündelung der Ressorts Arbeit, Soziales und Gesundheit "in einem Guss" an.

Mit Laumann, der bereits von 2005 bis 2010 Arbeitsminister war, habe NRW im Bund wieder eine vernehmbare Stimme. "Ich war schrecklich gern Arbeitsminister", sagte Laumann.

Bei der Präsentation des zweiten "Schattenministers" nach der Europa-Kandidatin Ursula Heinen-Esser warf Röttgen der NRW-SPD eine "konsequente Inhaltsverweigerung" vor. Obwohl die Schere zwischen Arm und Reich in NRW weiter auseinander klaffe, verweigere die NRW-SPD Antworten auf zentrale Zukunftsfragen.

Der gelernte Maschinenschlosser Laumann soll im Wahlkampf bei den Arbeitnehmern punkten. Laumann erneuerte gestern seine Forderung nach einer Anhebung der Pendlerpauschale.