Welche Partei passt am besten?: Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019 ist online

Welche Partei passt am besten? : Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019 ist online

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) in Bonn hat den Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019 veröffentlicht. Wähler können in dem Online-Tool zu 38 Thesen Stellung beziehen und so herausfinden, welche Parteien am besten zu ihnen passen.

Der Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019 ist online. Ab sofort haben Wähler wieder die Möglichkeit, sich mithilfe des Online-Tools der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) zu informieren, welche Parteien am besten zu ihnen passen. Dazu müssen sie lediglich angeben, wie sie zu insgesamt 38 ausgewählten Thesen stehen, die von den Parteien bei der Europawahl vertreten werden.

Nutzer können den Thesen zustimmen, ihnen neutral begegnen oder sie ablehnen. Außerdem kann man Themengebiete, die einem besonders wichtig sind, hervorheben. Am Ende sieht der Nutzer in Prozentzahlen, inwieweit seine Positionen mit denen der Parteien übereinstimmen. Die Thesen wurden von der Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit den Parteien in einem Workshop vom 22. bis 24. Februar 2019 ermittelt.

Hier geht es zum Wahl-O-Mat

Fast vier Millionen Mal wurde der Wahl-O-Mat bei der vergangenen Europawahl 2014 aufgerufen, für die Bundestagswahl 2017 waren es sogar 15,7 Millionen User. Damit ist das Online-Tool ein immer bedeutsameres Werkzeug für die Wählermeinung vor anstehenden Wahlen. Die bpb betont jedoch, dass das Ergebnis des Wahl-O-Mat nicht als Wahlempfehlung angesehen werden sollte, sondern als Startpunkt, um sich noch besser über die zur Wahl stehenden Parteien zu informieren.

Mehr von GA BONN