Besuch in Bonn: Letzte Wahlkampfhilfen aus Bund und Land

Besuch in Bonn : Letzte Wahlkampfhilfen aus Bund und Land

Bundesprominenz begrüßten am Freitagmittag die Bonner Linken zum Wahlkampfabschluss auf dem Friedensplatz: Bundestagsfraktionschef Gregor Gysi. Mit den Bonner Direktkandidaten der Linken, Gitti Götz und Michael Aggelidis, und dem Ratsfraktionsvorsitzenden Michael Faber warb er wortgewandt und bei strömenden Regen um die Stimmen der Bonner.

Gysi schlug den Bogen von den aktuellen europäischen Entwicklungen zur Landtagswahl in NRW. "Die Linke hat mit Rot-Grün die Studiengebühren abgeschafft. Aber für ein echtes Sozialticket bei Bus und Bahn wollten sich SPD und Grüne nicht mehr bewegen", kritisierte er. Die Linke müsse wieder in den Landtag, damit soziale Themen auf der Tagesordnung blieben, sagte Gysi, bevor er zu weiteren Auftritten nach Siegburg und Köln eilte.

"Ich habe schon gewählt!" Karl-Josef Laumann hörte diesen Satz gestern sehr häufig, als der CDU-Fraktionsvorsitzende des letzten Landtags mit dem Bonner CDU-Landtagskandidaten Benedikt Hauser und anderen Wahlkämpfern durch die Duisdorfer Fußgängerzone lief. Zum Abschluss des Wahlkampfes kam der Westfale nach Duisdorf, um die CDU zu unterstützen.

"Eine schöne Fußgängerzone habt ihr hier", lobte er die Einkaufsmeile, bevor er den nächsten Passanten anspricht. "Ein paar Informationen zur Landtagswahl", sagte er und verteilte Flyer und Chips für den Einkaufswagen. Zwei weitere Termine in Mühlheim und Düsseldorf habe er an diesem Tag noch.

Mehr von GA BONN