1. News
  2. Panorama

Aachen und Köln laden ein: Weihnachtssingen XXL in Fußballstadien

Aachen und Köln laden ein : Weihnachtssingen XXL in Fußballstadien

Dass in diesen Tagen Weihnachtslieder gesungen werden, ist nichts Besonderes. Aber in Aachen und Köln kommen dazu Zehntausende Menschen zusammen.

Weihnachtssingen im ganz großen Kreis: In Köln und Aachen werden am Sonntag Zehntausende Menschen in den Fußballstadien erwartet. Für das erste Weihnachtssingen im Kölner Rheinenergie-Stadion (17.00 Uhr) sind knapp 30.000 Tickets verkauft worden.

BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, die Wise Guys, Henning Krautmacher von der Kölner Musikgruppe Höhner und ein Jugendchor sollen mit ihrem Gesang die Menschen zum Mitsingen animieren. Statt Kerzen sollen Smartphones und verteilte Taschenlampen leuchten.

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) und die Interessengemeinschaft der Fans des Traditionsclubs Alemannia Aachen haben zum dritten Mal auf den Aachener Tivoli eingeladen (18.00 Uhr).

Sie rechnen mit bis zu 18 000 Menschen, die ohne Ticket kommen und mitsingen können. Zum Schein von Kerzen, die jeder bekommt, werden christliche und volkstümliche Weihnachtslieder gesungen. Begleitet werden die Sänger von lokalen Musikvereinigungen.