Beim Spaziergang zusammengebrochen: Udo Jürgens an Herzversagen gestorben

Beim Spaziergang zusammengebrochen : Udo Jürgens an Herzversagen gestorben

Traurige Meldung aus der Schweiz: Der große Entertainer Udo Jürgens ist am Sonntag gestorben.

Der Sänger und Komponist Udo Jürgens ist bei einem Spaziergang in Gottlieben bewusstlos zusammengebrochen. Trotz sofortigen Wiederbelebungs-Maßnahmen ist Udo Jürgens nach der Überführung im Kantonsspital Münsterlingen am Sonntagnachmittag um 16.25 Uhr an einem akuten Herzversagen gestorben.

Udo Jürgens, der österreichische Komponist, Pianist und Sänger, hieß mit bürgerlichem Namen Udo Jürgen Bockelmann und wurde am 30. September 1934 in Klagenfurt geboren. Noch am 5. November 2014 war er in der Kölner Lanxess-Arena aufgetreten.

Udos Manager Freddy Burger, Pepe Lienhard und das ganze Management- und Tourneeteam sind geschockt und in großer Trauer, heißt es in einer Pressemitteilung des Managements.

Nach den gemeinsamen triumphalen Konzerterfolgen der aktuellen Tournee seien "alle erschüttert und fassungslos über den unerwarteten und plötzlichen Tod ihres Freundes und großartigen Künstlers". Sie sprachen der Familie und den Angehörigen ihr tief empfundenes Beileid aus.

So reagiert das Netz auf den Tod von Udo Jürgens