Puerto Portals: Toter Hai aus Yachthafen auf Mallorca geborgen

Puerto Portals : Toter Hai aus Yachthafen auf Mallorca geborgen

Am Dienstagmorgen wurde im Yachthafen Puerto Portals auf Mallorca ein toter Hai entdeckt. Das Tier wurde mittlerweile geborgen. Aber wie kam der Hai in den Hafen?

Im Yachthafen Puerto Portals auf Mallorca wurde am Dienstagmorgen ein toter Hai gefunden. Wie das Inselradio Mallorca berichtete, wurde das tote Tier dort angespült.

In einem Video ist zu sehen, wie der rund vier Meter lange Hai aus dem Wasser geborgen wird. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich um einen Stumpfnasen-Sechskiemerhai. Dieser ist nicht nur im Mittelmeer, sondern auch im Atlantik, dem Indischen Ozean und dem Pazifik zu finden. Übergriffe auf Menschen sind von dieser Art noch nicht bekannt.

Der Hai soll einen tiefen Schnitt aufweisen, vermutlich eine Verletzung von einer Schiffsschraube. Biologen sollen nun die Todesursache untersuchen.

Der Yachthafen Puerto Portals liegt in der Gemeinde Clavia, rund 15 Kilometer vom Flughafen Palma entfernt. Er ist bekannt für den Besuch vieler Prominenter und der spanischen Königsfamilie.

Vor allem im vergangenen Jahr machten Haie vor Mallorcas Küste Schlagzeilen. Im Juli soll ein Weißer Hai vor Mallorca gesichtet worden sein. Ob dies stimmt, ist allerdings unklar. Wissenschaftler vermuten hinter der Sichtung eher einen Heringshai.

Im August wurde ein Hai in der Nähe der Insel gesichtet. Damals löste ein todkranker Blauhai ein Badeverbot aus. Er hatte sich in eine Bucht verirrt.

Mehr von GA BONN