Zeichentrickfigur auf der großen Bühne: SpongeBob wird zum Star beim Super Bowl

Zeichentrickfigur auf der großen Bühne : SpongeBob wird zum Star beim Super Bowl

Bis kurz vor knapp musste die NFL nach Musikern suchen, um die Halbzeitshow beim Super Bowl zu retten. Maroon 5 lieferten in Atlanta nun einen recht flachen Auftritt frei von Zwischenfällen ab. Bei den Zuschauern schaffte es hingegen eine Zeichentrickfigur in die Herzen.

Pyrotechnik, weißer Rauch auf einer Riesenbühne in der Form des Buchstaben "M", rote Lichtstrahlen, die durch die Arena von Atlanta blitzen. Von der Optik hat der Auftritt von Maroon 5 auf den ersten Blick alles, was ein gelungenes Halbzeit-Konzert beim Super Bowlso braucht.

Aber dann liefern die Kalifornier beim Football-Endspiel der National Football League (NFL), dem größten Einzelsportereignis der Welt, ein eher müdes Medley aus Radio-Hits - die auch noch großteils von ihrem 17 Jahre alten Debütalbum stammen.

Viele Zuschauer zeigten sich von dem Auftritt enttäuscht.

Für die Zuschauer war der Star der diesjährigen Halbzeitshow ohnehin ein anderer. Die Zeichentrickfigur SpongeBob entfachte nach einer nur wenige Sekunden kurzen Videosequenz - die während des Auftritts von Maroon 5 gezeigt wurde - wahre Begeisterungsstürme und sorgte für viele Reaktionen bei den Zuschauern. Der Einspieler war eine Geste der Erinnerung an den Ende November verstorbenen Erfinder der Cartoon-Figur, Stephen Hillenburg.

Bereits im Vorfeld des Großereignisses hatten Fans mit einer Online-Petition versucht, den Auftritt der Comic-Fiigur zu erreichen. In einer Folge singt SpongeBob beim "Bubble Bowl" den Song "Sweet Victory". Diesen wollten die Fans nun beim echten Super Bowl sehen und hören. Am Ende blieb es bei dem kurzen Einspieler.

(mit Material von dpa)