Ein Zeichen in Lübeck: Polizeiauto beim CSD zieht Blicke auf sich

Ein Zeichen in Lübeck : Polizeiauto beim CSD zieht Blicke auf sich

Wenn in Lübeck am Wochenende Schwule und Lesben durch die Straßen ziehen, wird ein Streifenwagen der Polizei ein besonderer Hingucker sein. Aber nicht wegen nackter Haut, sondern viel mehr wegen einem besonderen Zeichen.

Am Freitag und Samstag ist Christopher-Street-Day in Lübeck. Die Polizei der Hansestadt nutzt die Gelegenheit und setzt mit einem umgestalteten Streifenwagen ein Zeichen.

"Eine gute Gelegenheit für uns, deutlich zu machen, dass wir für die Sicherheit aller sorgen - unabhängig von sexueller Orientierung oder geschlechtlicher Identität", heißt es in einer Pressemitteilung der Beamten der Hansestadt.

Während der Veranstaltung werden die Regenbogenfarben nicht nur auf dem Streifenwagen zu sehen sein, sondern auch am altehrwürdigen Rathaus von Lübeck weht dann das Zeichen von Homosexuellen und Transgender.

Mehr von GA BONN