1. News
  2. Panorama

Nutella-Hotel in Kalifornien, USA: Ferrero verlost Tickets für Exklusiv-Urlaub

„Hotella Nutella“ : Dieses Hotel ist nur etwas für die extremen Schoko-Fans

Ganz normal eine Übernachtung buchen kann man in dieser kalifornischen Absteige nicht - doch normal ist das „Hotella Nutella“ auch ganz bestimmt nicht. Die Kakao-Haselnuss-Creme bekommt nun ihre eigene, exklusive Behausung.

Ferreros schokoladiger Frühstücksaufstrich hat es längst geschafft, als Markenname für ein ganzes Produkt zu stehen. Die Macher hinter der Creme aus hauptsächlich Kakao, Haselnuss und Palmöl haben sich etwas Neues für ihre Fans ausgedacht und eröffnen im Januar nächstes Jahr eine ganz besondere Unterkunft. Das „Hotella Nutella“ im kalifornischen Napa Valleyist durchweg dem Thema nach gestaltet und wartet mit ein paar Extras auf - einfach eine Übernachtung buchen kann man aber nicht.

Die Sache klingt nach einer gut angelegten Marketing-Aktion. Bis zum 8. Dezember verlost Ferrero Karten für zwei Nächte in einem Haus voller Nutella-Tapeten und Croissant-Kissen. Zunächst wird es auch nur an diesen beiden ganz speziellen Tagen überhaupt geöffnet sein. Die Gäste erwarten kulinarische Highlights, unter anderem mit einem Pfannkuchenkünstler und Dinner-Partys.

Obwohl der Schokoladenaufstrich sicherlich auch bei Kindern sehr beliebt ist - die Hotel-Experience bleibt gänzlich Erwachsenen aus den USA ab 21 Jahren vorbehalten.

Leidenschaft für Nutella muss bewiesen werden?

Und das ist nicht die einzige Hürde. Um eingeladen zu werden, müssen Kandidaten ein 60-sekündiges Video von sich aufnehmen und darin erklären, „wie Nutella deinen Morgen noch besonderer macht“. Die Auswahl erfolge „basierend auf deiner Leidenschaft für die Haselnuss-Creme“, neben Originalität und Kreativität.

Im Zusammenhang mit Nutella wird häufig auch das Stichwort Palmöl in einem Atemzug erwähnt. Das Pflanzenfett steckt in vielen Produkten wie auch Fertigpizzen oder gar Waschmittel. Tatsächlich gilt Ferrero als positives Beispiel im Bezug auf Nachhaltigkeit, nutzt nur Palmöl aus zertifizierten Quellen und kann die Herkunft fast vollständig bis zur Plantage zurückverfolgen.