Legoland in Günzburg:Frau lässt Hunde stundenlang in Wohnmobil zurück

Polizei ermittelt gegen Halterin : Hunde bei Legoland-Besuch in Wohnmobil zurückgelassen

Ohne Trinkwasser, Fressen und mit kaum Frischluft ließ eine Frau am Donnerstag zwei Hunde in einem nicht klimatisierten Wohnmobil am Legoland zurück. Sie selbst besuchte den Freizeitpark mehrere Stunden.

Während sich eine Frau am Donnerstag mehrere Stunden im Legoland in Günzburg amüsierte, waren zwei junge Hunde bei warmen Außentemperaturen und ohne Trinkwasser und Fressen auf dem Parkplatz des Freizeitparks in einem Wohnmobil eingesperrt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, fiel der Sachverhalt einem Mitarbeiter des Parks auf, der in der Folge die Beamten alarmierte.

Diese stellten vor Ort fest, dass die Hunde in einer Art Kofferraum des Wohnmobiles untergebracht waren. Der Raum war nicht klimatisiert und Frischluft bekamen die Tiere nur über einen schmalen Spalt. Die Einsatzkräfte befreiten die Tiere und brachten sie in die Tierpension des Legolands. Die Hundehalterin konnte ermittelt werden. Gegen sie wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet.

Mehr von GA BONN