Erhöhte Vitamin-D-Menge: Hundefutter wird zurückgerufen

Erhöhte Vitamin-D-Menge : Hundefutter wird zurückgerufen

Die Firma Hill´s Pet Nutrition ruft einzelne Chargen verschiedener Hundefutter zurück. Die Vitamin-D-Menge ist erhöht, was für Hunde gefährlich werden kann.

Hill´s Pet Nutrition ruft einige Dosenfuttermittel zurück. In den Produkten für Hunde sei die Vitamin-D-Menge erhöht, teilt die Firma auf ihrer Homepage mit. Grundsätzlich sei Vitamin D wichtig für Hunde, jedoch könne die erhöhte Menge Gesundheitsprobleme bereiten. Symptome könnten etwa Erbrechen, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust sein. In höheren Dosen könnten die Hunde dann eine Nierenfunktionsstörung erleiden. Falls diese Symptome auftreten, solle ein Tierarzt aufgesucht werden.

Auf Twitter vermuteten einige amerikanische Hundebesitzer sogar einen Zusammenhang zwischen dem Tod ihrer Vierbeiner und dem zurückgerufenem Futter. Ihre Hunde hätten vor dem Tod die Merkmale einer Vitamin-D-Vergiftung gezeigt, schrieben einige Twitter-User.

Die betroffenen Produkte sollen weggeworfen werden und werden durch Hill´s Pet Nutrition kostenlos ersetzt, kündigte das Unternehmen an. Ursache für die erhöhte Vitamin-D-Menge sei ein Lieferantenfehler.

Unter der Hotline 0800-4455773 können Verbraucher sich bei dem Hersteller informieren.

Betroffene Chargen der Rückrufaktion