An Straßenrand in Thailand: Hund wartet vier Jahre auf seine Besitzerin

An Straßenrand in Thailand : Hund wartet vier Jahre auf seine Besitzerin

Vier Jahre hatte ein Hund am Straßenrand in Thailand auf seine Besitzerin gewartet, nachdem er aus dem abgestellten Auto entwischt war. Dank eines Internetvideos erkannte die Frau ihr Haustier wieder und suchte die Stelle auf.

Es ist herzerwärmend: Vier Jahre hatte ein Hund in Thailand am Straßenrand auf seine Besitzerin gewartet - Und nach all der Zeit gab es ein glückliches Ende. Doch was war passiert? Wie AsiaOne berichtet, war eine Familie samt Haustier vor vier Jahren im Auto auf dem Weg zu Verwandten. Als sie an einer Tankstelle hielten, sprang ihr Hund namens BonBon aus dem Wagen und verschwand. Zwar suchten sie nach ihm, doch die Suche blieb ohne Erfolg, sodass die Besitzerin irgendwann aufgab und sich mit dem Verlust ihres Hundes abfand.

Im September dieses Jahres wurde sie schließlich auf ein Internetvideo aufmerksam, das zeigt, wie ein Hund nahe der Tankstelle am Straßenrand wartet. Gefilmt hatte ihn eine Frau, die sich regelmäßig um BonBon kümmerte und versucht hatte, ihn aufzunehmen. Jedoch lief der Hund immer wieder zu der Stelle an der Straße zurück. Die Besitzerin erkannte ihr Haustier wieder und begab sich zu der Straße.

AsiaOne zufolge wedelte BonBon erfreut mit dem Schwanz, als er seine ehemalige Besitzerin wiedersah. Diese brachte ihn für eine ausgiebige Untersuchung erstmal zum Tierarzt, bevor sie ihn mit nach Hause nahm.