CD-Projekt "Noch:Schon": Gustav Mahler macht Trip-Hop

CD-Projekt "Noch:Schon" : Gustav Mahler macht Trip-Hop

Als Stückezertrümmerer würden sich die Protagonisten der Doppel-CD "Noch:Schon - Musik an der Schwelle" gewiss nicht verstehen. Obwohl sie doch nichts anderes tun.

Auf dem ersten Tonträger des Albums "Noch" begegnen dem Hörer die hier versammelten Werke der Spätromantik und klassischen Moderne noch unberührt in ihrer ursprünglichen Gestalt. Zum Beispiel Gustav Mahlers Klavierquartett, einige Lieder von Alban Berg, Kammermusik von Sergej Prokofjew oder auch Bernd Alois Zimmermanns großartige Sonate für Viola solo.

In überaus gelungenen Einspielungen einiger junger Musiker, in die sich auch die aus Bonn und Bad Honnef stammenden Toni Ming-Geiger (Projektleitung und Klavier) und Theresa Lier (Violine) einreihen.

Die eigentliche Überraschung aber ereignet sich auf der folgenden CD "Schon". Hier erklingt dieselbe Musik, nur vollkommen anders. So als hätte man ein Bild von van Gogh in kleinste Schnipsel zerschnitten und mit großer Sorgfalt wieder neu zusammengesetzt, wobei das Ergebnis weder als Restaurierung noch als formlos-abstraktes Mosaik daherkommt.

Die Werke erstehen vielmehr in neuer Gestalt. "Rekomposition" bezeichnen die Schöpfer um Luis Reichard und Patrick Leuchter diesen Vorgang sehr treffend. Denn die Aufnahmen durchlaufen auf elektronischem Wege gravierende Metamorphosen, die im Ergebnis mitunter an Free Jazz, Ambient, Trip-Hop oder auch mal an Vaudeville erinnern.

Der Clou ist freilich, dass es Reichard, Leuchter und ihren Partnern in dem vom Cusanus-Werk maßgeblich unterstützten Projekt gelingt, das seiner ursprünglichen Form verlustig gegangene Material in eine neue, eigenständige Großform zu überführen, die sich wie eine Sinfonie an die klassische Sonaten-Form anlehnt.

Man fühlt sich beim Hören wie in der Natur, wo man im Zyklus der Jahreszeiten das Werden, Vergehen und Wiedererstehen beobachtet. Und so erlebt man dann nach der ungewöhnlichen und anregenden Klangreise die Wiederbegegnung mit dem ursprünglichen Stücken beim zweiten Hören wie einen neuen Frühling. Alles ist noch da. Und alles blüht schon.

Info

Noch:Schon - Musik an der Schwelle, 2 CDs, amc records, Info: www.amc-records.com