Sturmtief Eberhard: Feuerwehr rettet Eichhörnchenbabys vor Nestabsturz

Sturmtief Eberhard : Feuerwehr rettet Eichhörnchenbabys vor Nestabsturz

Die Feuerwehr hat in München fünf Eichhörnchenbabys vor dem sicheren Tod bewahrt. Sturmtief Eberhard hatte zuvor das Nest der kleinen Tiere freigelegt.

Sturmtief Eberhard wütete am Sonntag nicht nur in Nordrhein-Westfalen, sondern auch im Süden Deutschlands. In München wären fast fünf Eichhörnchenbabys dem Sturm zum Opfer gefallen. Wie die Berufsfeuerwehr der bayerischen Landeshauptstadt mitteilte, hatte der Wind eine Reklametafel in etwa zwölf Metern Höhe abgerissen, hinter der sich die fünf kleinen Eichhörnchen in einem Nest befanden. Die Feuerwehr rettete die Tiere unter Zuhilfenahme einer Drehleiter und brachte sie zum Verein Eichhörnchen Schutz in München. Dort wurde den Einsatzkräften mitgeteilt, dass die Tiere wohlauf seien und sie einen Sturz aus dieser Höhe nicht überlebt hätten.

Mehr von GA BONN