1. News
  2. Panorama

Aufruf an alle: Einen besonderen #bleibtzuhause-Appell twitterte die Polizei Hamburg

Aufruf an alle : Einen besonderen #bleibtzuhause-Appell twitterte die Polizei Hamburg

Polizeibeamte, Feuerwehrleute oder Krankenpfleger und Ärzte sind unverzichtbar, um die Sicherheit und die medizinische Versorgung aufrecht zu halten. Nun haben Polizisten in Hamburg einen ungewöhnlichen Aufruf getwittert.

„Alle Kommissariate sind geöffnet und wir bleiben wie gewohnt im Einsatz & auf Streife. Unterstützt bitte die Maßnahmen der Behörden: Haltet euch an die geltenden rechtlichen Bestimmen und schränkt eure sozialen Kontakte entsprechend ein!“ - so haben sich Polizeibeamte in Hamburg an die Bevölkerung per Twitter gewandt.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Alle Kommissariate sind geöffnet und wir bleiben wie gewohnt im Einsatz &amp; auf Streife.<br>Unterstützt bitte die Maßnahmen der Behörden: Haltet euch an die geltenden rechtlichen Bestimmen und schränkt eure sozialen Kontakte entsprechend ein!<a href="https://twitter.com/hashtag/flattenthecurve?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#flattenthecurve</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/bleibtzuhause?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#bleibtzuhause</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/stayhome?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#stayhome</a> <a href="https://t.co/5VEZ1NWRT9">pic.twitter.com/5VEZ1NWRT9</a></p>&mdash; Polizei Hamburg (@PolizeiHamburg) <a href="https://twitter.com/PolizeiHamburg/status/1240654734073180161?ref_src=twsrc%5Etfw">March 19, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Hintergrund des Tweets sind die Kampagnen in den sozialen Netzwerken #flattenthecurve (“Infektionskurve flach halten“) und #bleibtzuhause. Zum Hintergrund. Ein Teil der Bürger in Deutschland verhalten sich noch immer nicht so, wie Experten und Politiker das in der momentanen Coronavirus-Krise von allen verlangen.

Möglicherweise machen auch andere bei diesem Aufruf mit. Wir bleiben dran.