Mit den Hits von "Modern Talking": Bohlen gibt erstes Konzert in Deutschland seit 16 Jahren

Mit den Hits von "Modern Talking" : Bohlen gibt erstes Konzert in Deutschland seit 16 Jahren

Dieter Bohlen kehrt zurück auf die Bühne. Am 31. August plant der DSDS-Chefjuror ein Konzert in Berlin, auf dem er auch Lieder seiner alten Band "Modern Talking" performen will.

16 Jahre nach seinem letzten Auftritt auf einer deutschen Bühne wird Dieter Bohlen am 31. August in der Berliner „Zitadelle“ auftreten. Laut Bild-Zeitung plant der 65-Jährige, 21 Hits seiner einstigen Band „Modern Talking“ zu performen – allerdings ohne die zweite Hälfte des Duos, Thomas Anders. Darüber hinaus soll es noch Stücke aus dem DSDS-Universum zu hören geben.

Wie der Musikproduzent am Dienstag auf Instagram mitteilte, hätten ihn seine Follower auf die Idee gebracht, noch einmal ein Deutschlandkonzert zu geben, nachdem bekannt geworden war, dass Bohlen am 14. März in Moskau auftritt.

Die Karten für das Konzert in Berlin kosten 55 Euro (zuzüglich Gebühren) und sind ab Samstag, 16. März im regulären Vorverkauf erhältlich. „Der liebe Gott wird uns einen warmen, kuscheligen Abend schicken – ich rede mit ihm,“ kündigt Bohlen in gewohnter Manier an.

Vor fünf Jahren hatte Bohlen nach eigenen Angaben ein Millionenangebot für ein Modern-Talking-Comeback abgelehnt. „So schön die 20 Millionen auch gewesen wären: In meiner zweiten Lebenshälfte mache ich Dinge nur noch, wenn sie mir wirklich Spaß machen,“ so der damals 60-Jährige. Es habe eine Anfrage für zehn Auftritte in Russland und eine Deutschland-Tour gegeben.