1. News
  2. Panorama

Drugs and Rock'n'Roll: Band Metallica verkauft eigenen Whiskey

Drugs and Rock'n'Roll : Band Metallica verkauft eigenen Whiskey

"Blackened" heißt ein neuer Whiskey, den die Heavy Metall-Kult-Band "Metallica" jetzt zum Verkauf anbietet. Der Name ist kein Zufall. Ein Song aus dem Jahr 1988 heiß ebenfalls so.

Die Heavy Metall-Kult-Band "Metallica" macht ernst mit ihrem Credo "Drugs and Rock'n'Roll" - vorausgesetzt, man definiert Alkohol als Droge. Denn die Männer um Sänger James Hetfield haben jetzt einen eigenen Whiskey herausgebracht. Dies gab die Band auf ihrer Website bekannt. "Blackened American Whiskey" heißt der hochprozentige Tropfen, den es nun in einigen ausgewählten Städten in den USA und im Internet bei den Onlineshops "thinkliquor" und "Spiritedgifts" zu kaufen gibt.

Der Name "Blackened" ist kein Zufall. Er ist gleichzeitig auch der Titel eines Songs von der 1988 erschienen Metallica-LP "...And Justice for All". Der Whiskey selbst ist ein Mix aus Bourbon und Rye-Whiskey aus ganz Nordamerika. Laut den Angaben auf der Metallica-Website soll das Destillat auch musikalisch mit niedrigen Hertz-Frequenzen beschallt worden sein, um dem Whiskey eine besondere Geschmacks-Note zu geben. Möglicherweise ist das aber auch nur ein Marketing-Gag.