Alte Frau verbrennt sich beim Kerze-Anzünden: Lebensgefahr

Alte Frau verbrennt sich beim Kerze-Anzünden: Lebensgefahr

Eine 97-Jährige hat sich beim Anzünden einer Kerze lebensgefährliche Verbrennungen am ganzen Körper zugezogen. Ihr 60-jähriger Sohn fand sie in seinem Haus in Herne, sagte ein Polizeisprecher in Bochum am frühen Freitagmorgen. Die Schwerverletzte wurde in eine Spezialklinik in Dortmund gebracht. Es bestehe Lebensgefahr, sagte der Polizeisprecher. Seinen Angaben nach war die Kleidung der Frau in Brand geraten, als sie am Donnerstag eine Kerze anzündete.

Mehr von GA BONN