Schwer verletzt

Frau verwechselt Dynamit mit Kerze

Kerzen verstaut man am besten an einem kühlen, dunklen Ort.

Symbolfoto

08.09.2018 Washington. Eine Frau hat in Washington versehentlich eine Dynamitstange mit einer Kerze verwechselt. Die 30-Jährige erlitt schwere Verletzungen im Gesicht und an den Fingern.

Weil sie im Dunklen eine Dynamitstange mit einer Kerze verwechselte, ist eine Frau in den USA schwer verletzt worden. Wie der Sender CBS am Freitagabend berichtete, hatte die 30-Jährige bei einem Stromausfall in Bridgeport im US-Staat Connecticut zunächst versucht, im nächsten Baumarkt eine Notbeleuchtung zu kaufen. Da allerdings dort schon geschlossen war, suchte sie im Keller ihres Hauses nach einer Kerze.

Allerdings habe sie dort nur mehrere Stangen Dynamit gefunden, die der frühere Hausbesitzer abgelegt hatte. Als sie die vermeintliche Kerze anzündete, kam es zur Explosion. Die Frau erlitt schwere Gesichtsverletzungen und dürfte vermutlich mehrere Finger verlieren. (dpa)