Umweltschützer

Courage-Preis geht an Schauspieler Hannes Jaenicke

Der Schauspieler Hannes Jaenicke engagiert sich seit Jahren für die Umwelt.

Der Schauspieler Hannes Jaenicke engagiert sich seit Jahren für die Umwelt.

25.06.2019 Bad Iburg. Der Schauspieler und Naturschutz-Aktivist soll für sein Engagement jenseits der Filmbranche ausgezeichnet werden. Er setzt sich für die Umwelt und bedrohte Tierarten ein.

Der Bad Iburger Courage-Preis wird in diesem Jahr an den Schauspieler, Autor, Dokumentarfilmer und Umweltaktivisten Hannes Jaenicke verliehen.

Wie der Verein Komitee Courage in Bad Iburg (Niedersachsen) am Dienstag mitteilte, soll der 59-Jährige ("Post Mortem", "Allein unter Töchtern") für sein vehementes Eintreten für Umwelt-, Natur- und Tierschutz sowie gegen Ignoranz, Intoleranz und Rassismus ausgezeichnet werden.

Jaenicke engagiere sich seit vielen Jahren leidenschaftlich für die Umwelt und bedrohte Tierarten, würdigte der Verein. Zu diesem Zweck habe er mit dem ZDF eine Reihe von Dokumentationen unter dem Titel "Hannes Jaenicke: Im Einsatz" gedreht, unter anderem für Eisbären, Elefanten, Haie, Nashörner, Orang-Utans und gegen die Vernichtung des Regenwaldes. Im Kampf gegen Extremismus unterstütze er das Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" und eine Reihe karitativer Organisationen. Der mit 5000 Euro dotierte Preis wird am 20. September im Schloss Iburg überreicht.

Der Courage-Preis wird seit 1996 von Bad Iburger Bürgern an Prominente für soziales und politisches Engagement verliehen. Zu den Preisträgern gehörten bisher unter anderem Königin Silvia von Schweden, Reinhold Messner und Iris Berben. (dpa)