Nach Erfolg bei "Die Höhle der Löwen": Wie ging es mit "Von Floerke" aus Bonn weiter?

Nach Erfolg bei "Die Höhle der Löwen" : Wie ging es mit "Von Floerke" aus Bonn weiter?

Seit vergangenen Dienstag wird wieder zugebissen: Die Vox-Show "Die Höhle der Löwen" läuft in ihrer dritten Staffel. In der vergangenen Staffel konnte auch ein Bonner mit seiner Idee überzeugen.

Es geht mitunter um mehrere hundertausend Euro, die Jungunternehmer bei "Die Höhle der Löwe" für ihre Geschäftsidee benötigen. Dazu müssen sich aber die Löwen überzeugen - und die Investoren Judith Williams, Jochen Schweizer, Frank Thelen und die neuen Löwen Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer können manchmal auch ziemlich bissig sein, wenn ihnen eine Idee nicht zusagt oder ein Jungunternehmer nicht ihren Vorstellungen entspricht.

Einer kann sich die Show ganz gelassen aus der Ferne anschauen - denn er konnte die Löwen bereits mit seiner Idee überzeugen und ein Invest klarmachen: der Gründer David Schirrmacher. Der junge Bonner sicherte sich in der zweiten Staffel der Vox-Sendung den Zuschlag der Investoren für "Von Floerke", einem jungen Modeunternehmen aus der Bundesstadt. Schirrmacher wurde mit einem Investment in der Höhe von 180.000 Euro belohnt. Dafür musste der junge Unternehmer aber ein Drittel seines Unternehmens an die drei Investoren Judith Williams, Vural Öger und Frank Thelen abgeben.

David Schirrmacher gründete sein Unternehmen im November 2014 mit dem Ziel, klassische Herren- und Damenaccessoires frisch und jung zu interpretieren. Seit der Ausstrahlung der ersten Sendung im August 2015 hat sich indes einiges getan: Schirrmachers Produkte finden sich mittlerweile deutschlandweit in knapp 200 Filialen von Modehäusern wie Kaufhof, Breuninger oder SinnLeffers. Weitere große Modeketten wie Pohland, Anson's und P&C Nord sollen in den kommenden Wochen folgen. Auch die Zahlen sprechen offenbar für sich: Lag der Monatsumsatz 2015 noch bei 5.000 Euro, so beträgt er inzwischen nach eigenen Angaben mehr als 400.000 Euro.

Während die Zusammenarbeit mit dem Bonner Experten für Online-Marketing Frank Thelen noch immer läuft, hat sich Schirrmacher von Teleshopping-Queen Judith Williams und dem einstigen Tourismus-Oligarch Vural Öger getrennt. "Die Profile der beiden und der Einsatz für das Unternehmen haben einfach nicht mehr gepasst", so Schirrmacher. Neu mit im Boot sind nun Claudio Consul, Geschäftsführer und Gesellschafter der Textil- und Hosenmarke Vanilla, sowie MyTaxi-Mitgründer Niclaus Mewes.

"Mein Ziel war es seit der Ausstrahlung bei 'Die Höhle der Löwen', die Marke 'Von Floerke' in fünf Jahren als Marktführer für hochwertige Mode-Accessoires zu etablieren", sagt Schirrmacher. "Wir sind auf einem sehr guten Weg dieses Ziel zu erreichen."

Mal sehen, wie sich die neuen Jungunternehmer schlagen werden und ob sie ebenfalls die Löwen begeistern können.

Mehr von GA BONN