Theater im Ballsaal: Reiz der Beschleunigung - Tanzstück "Endless" beim Festival "Into the Fields"

Theater im Ballsaal : Reiz der Beschleunigung - Tanzstück "Endless" beim Festival "Into the Fields"

Lange bleibt jeder für sich auf seinem fest definierten Platz. Drei Tänzerinnen und drei Tänzer beziehungslos im Raum. Schier endlos wiederholen sie ihre harmonisch fließenden Bewegungen. Wie in Trance kreisen sie um sich selbst - Monaden in einer abstrakten Sphäre, in der die Körper von innen heraus zu agieren scheinen und Momente konzentriert festhalten, um sie auszudehnen und wieder zurückzuspiegeln in die gleichmäßigen Abläufe.

Im Rahmen des Festivals "Into the Fields" war am Donnerstag der in der Schweiz lebende niederländische Regisseur, Choreograph und Bühnenbildner Arthur Kuggeleyn mit seinem neuen Tanztheaterstück "Endless" zu Gast im ausverkauften Ballsaal. Kuggeleyn spielt hier sehr sinnlich mit der Elastizität der Zeit. Einer Gegenwart, die uns immer schnelleres Leben und kürzeres Erleben abverlangt, setzt er eine meditative Entgrenzung der Raum-Zeit-Erfahrung entgegen. Musikalisch getragen wird diese tänzerische Untersuchung von Verlangsamung und Beschleunigung von dem Violin-Solisten Xavier Moillen, der live konzertiert mit einem digitalen Streichquartett.

Aus dem Kontinuum der unendlichen Repetition lösen sich nach und nach Individualitäten und assoziative Bilder. In ihren unterschiedlichen schwarzweißen Kostümen markieren die Tänzer mit ihren ständig wiederkehrenden Bewegungen verschiedene kulturelle Verhaltensmuster. Die energische Dominanz des weißen Mannes im Vordergrund trifft auf die lässige Leichtigkeit eines dunkelhäutigen Tänzers, maskuline Härte auf weibliche Verführung.

Im Hintergrund geraten von der Decke hängende sackartige Gebilde in Schwingungen. Spielzeug, Punchingball, Bedrohung und eben das Schwerkraftpendel, das mechanisch die Zeit vertaktet. Die Körper entwickeln jedoch zunehmend eigene Regeln und durchbrechen spontan die Grenzen zwischen dem hermetischen eigenen Bereich und Fremden. Die dynamische Einheit löst sich auf in einem aufgeheizten Chaos. Der "Trance Dance" von Kuggeleyns exzellenter Truppe entfaltet dabei eine unwiderstehliche Sogkraft.

Info: Das Festival "Into the Fields" endet heute um 20 Uhr im Ballsaal mit dem Stück "For Mouvements Sake" von David Hernandez. Um 16 Uhr gibt es eine "Lecture demonstration" des Künstlers.