Mit Andersen und Käpt'n Book auf Lesetörn

Mit Andersen und Käpt'n Book auf Lesetörn

Bonn lädt zum dritten Mal zum großen Lesefest ein - Zwei Wochen lang steht die ganze Stadt im Zeichen des Buches - Buntes Rahmenprogramm mit Musik und Theater

Bonn. "Ahoi" heißt es ab 23. Oktober wieder für alle jungen Bücherfreunde, und auch die älteren Leseratten sind eingeladen auf eine literarische Segeltour mit "Käpt`n Book" durch das kulturelle Fahrwasser Bonns.

Zum dritten Mal veranstalten die Stadt und ihre Kultureinrichtungen ein großes Lesefest für Jung und Alt.

Zwei Wochen lang, bis Sonntag, 6. November, locken "Käpt'n Book" und seine Mannschaft zu zahlreichen spannenden Lesungen mit 17 Kinder- und Jugendbuchautoren, zu Theater- und Filmaufführungen, Ausstellungen, Workshops und langen Lesenächten.

Im Mittelpunkt des Lesefests steht der dänische Märchendichter Hans Christian Andersen, dessen 200. Geburtstag dieses Jahr gefeiert wird. Einen Schwerpunkt bildet außerdem, wie bereits im Vorjahr, der Orient.

"Das Lesefest ist wie ein Dynamo für die Bonner Kultur", schwärmte Kulturdezernent Ludwig Krapf bei der Präsentation des Programms, das am Sonntag, 23. Oktober, von 11 bis 19 Uhr mit einem Lese- und Theaterfestival auf dem Theatergelände Beuel, Siegburger Straße 42, eröffnet wird.

Sabine Grusa, als Chefin der Stadtbibliothek Herrin über tausende von Büchern, freut sich vor allem, dass mehr als die Hälfte der Veranstaltungen aus Lesungen besteht.

Dadurch entstehe ein reger Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen, weiß sie, zumal die Lesungen vor allem von den Schulen gerne besucht werden. Doch es wird nicht nur aus Jugendbüchern vorgelesen.

Bahar Güngör zum Beispiel, Leiter des türkischen Programms der Deutschen Welle, hat ein Buch über "Die Angst der Deutschen vor den Türken und ihren Beitritt zur EU" verfasst und liest daraus am 24. Oktober ab 18 Uhr im Haus der Deutschen Welle.

Auf weitere, meistens eintrittsfreie Veranstaltungen weist Cornelia Kothe vom Kulturamt hin: die geheimnisvolle Nacht mit Andersen im Künstlerforum (29. und 30. Oktober, jeweils ab 18 Uhr), die Märchennacht im Deutschen Museum (Freitag, 4. November, 17 bis 21 Uhr) oder verschiedene Aufführungen, etwa "Die Prinzessin und der Schweinehirt" (Samstag, 5. November, ab 17 Uhr im Clara-Schumann-Gymnasium) und das Gastspiel des Potsdamer Kindertheaters "Buntspecht" mit dem Stück "Das singende, klingende Bäumchen" (Kammerspiele Bad Godesberg, Donnerstag, 3. November, 10.30 und 17.30 Uhr).

Das ausführliche Programmheft liegt ab sofort unter anderem in allen städtischen Büchereien und Infostellen aus.

Zusätzliche Information auch im Internet unter www.bonn.de