Bertolt-Brecht-Gesamtschule Bonn: Locker flockiges Bühnenfest

Bertolt-Brecht-Gesamtschule Bonn : Locker flockiges Bühnenfest

Es ist laut in der Aula der Bertolt-Brecht-Gesamtschule. Die Mitglieder der Technik-Crew wuseln aufgeregt hin und her, checken die Einstellungen ihrer Spots und versichern sich, dass alle Bühnenelemente griffbereit sind - es stehen nämlich einige Umbauvorgänge an diesem Abend an.

Die Darsteller sitzen auf ihren Stühlen - viele haben schon ihre Kostüme an, einige gehen noch einmal ihre Texte durch, während einige Mütter und Väter mit ihren Kameras schon die ersten Fotos schießen.

Mehrere hundert Schüler haben sich mit ihren Eltern versammelt und warten auf das Bühnenprogramm. Lange haben sich die Schülerinnen und Schüler vorbereitet - auffällig: Viele der anwesenden Lehrer tragen dunkle Kleidung. Das vierte Bühnenfest der BBG stand gestern Abend ganz unter dem Eindruck des Germanwings-Unglückes in den französischen Alpen.

"Wir haben heute Vormittag hier in der Aula den Opfern des schrecklichen Unglückes gedacht - dadurch konnten die vielen Kurse des Faches "Darstellen und Gestalten" (DG) nicht so proben, wie es eigentlich angedacht war", erklärte BBG-Schulleiter Reinhold Pfeifer zu Beginn des Bühnenfestes.

Über zwanzig Minuten hätten die Schüler innegehalten und einem Klavierstück gelauscht. Dass den Schülerinnen und Schülern, der Jahrgänge 6 bis 10 sowie den beiden Literaturkursen der Jahrgangsstufe 12 Probenzeit fehlte, merkte man ihren Auftritten aber nicht an - ganz im Gegenteil. Locker flockig präsentierten sie sich auf der Bühne.

Die DG der Klasse 6 begeisterte das Publikum beispielsweise mit vier Loriot-Sketchen. Die Kurse des Faches "Darstellen und Gestalten" zeigten dabei die ganze Bandbreite ihres Könnens: Ob Poetry Slam, Musik oder eben ihr darstellerisches Können von Sketchen und kleineren Auszügen aus Theaterstücken - den Besuchern wurde einiges geboten. Im Foyer verkauften Schülerinnen selbst gebackenen Kuchen und Getränke. Die Einnahmen gingen in die Abikasse des Abschlussjahrganges 2016.