1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Regional

"Mama Mutig": Lesung mit Rebecca Lolosoli und Birgit Virnich in Bonn

"Mama Mutig" : Lesung mit Rebecca Lolosoli und Birgit Virnich in Bonn

Gewalt gegen Frauen ist in Kenia oft Alltag. Was kann man dagegen tun? Die Kenianerin Rebecca Lolosoli und die ARD-Afrika-Korrespondentin Birgit Virnich haben zu diesem Thema ein eindrucksvolles Buch verfasst: "Mama Mutig.

Wie ich das erste Frauendorf Afrikas gründete" (Südwest Verlag, 232 S., 17,99 Euro). In dem Buch beschreiben die Autorinnen das häufig rechtlose Leben von Frauen in Kenia und deren Art, dagegen anzukämpfen.

Am Donnerstag, 10. Oktober, 9 Uhr, stellen Lolosoli und Virnich ihr Buch bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Bonn vor. GA-Feuilletonchef Dietmar Kanthak moderiert die Veranstaltung; sie findet in englischer Sprache statt.

Rebecca Lolosoli, die selbst Opfer von Gewalt und Rechtlosigkeit wurde, gründete das Dorf Umoja, eine Zufluchtsstätte nur für Frauen und Kinder. In Afrikas einzigem Frauendorf haben die Frauen eine Schule für ihre Kinder gebaut, sie verkaufen traditionelle Perlenketten, betreiben einen Campingplatz und züchten Ziegen. So können sie ein von Männern unabhängiges Leben führen.

Umoja bedeutet auf Suaheli "Einheit". Das Dorf bietet den Frauen die Chance, genau dies zu erleben und so gemeinsam stark zu sein. Rebecca Lolosoli und Birgit Virnich geben am 10. Oktober bei der GIZ Einblicke in das Buch und zeigen eine Filmsequenz zu dem Thema.

Im Anschluss an die Lesung folgt eine Diskussionsrunde mit den Autorinnen. Zudem wird es einen Bücherverkauf mit Signierstunde geben, und in Umoja hergestellter Schmuck kann gekauft werden.

Rebecca Lolosoli ist auf Einladung der Aktionsgruppen Bonn, Köln, Brühl, Mönchengladbach und Düsseldorf von Plan International Deutschland e. V. auf einer Vortragsreise im Rheinland. Anlass ist der von Plan International angeregte und von den Vereinten Nationen 2011 beschlossene Internationale Mädchentag, der am 11. Oktober stattfindet.

Ein Teil der Erlöse der Reise wird in die Ausbildung einer Lehrerin für die Schule in Umoja fließen. ga

Info

  • GIZ Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 40, 53 113 Bonn,
  • Saal "Nil". Donnerstag, 10. Oktober, 9 bis 10.30 Uhr.
  • Anmeldung bis Montag, 7. Oktober.
  • Ansprechpartner: Andreas Baaden, Telefon (0228) 4460-1771. Email: andreas.baaden@giz.de