Kleines Theater: Klassiker auf der Bühne

Kleines Theater : Klassiker auf der Bühne

Richard Hucke kennt das Erfolgsgeheimnis von Ingmar Bergmans "Szenen einer Ehe". "Das Stück beschreibt in vielen Einzelheiten typische Szenen aus dem Leben eines Paares und hat daher einen hohen Wiedererkennungswert.

Außerdem beinhaltet es sowohl komische als auch dramatische Elemente." Der Schwede Ingmar Bergman brachte sein Filmdrama 1981 selbst auf die Bühne. Heute Abend feiert es im Kleine Theater in Bad Godesberg Premiere als Zweipersonenstück. Die Hauptrollen spielen Aurélie Thépault und Hucke. Regie führt Joe Knipp.

Das Drama thematisiert die Beziehungsprobleme von Johan und Marianne, die mehr als zehn Jahren verheiratet sind. Plötzlich zerbricht die bis dahin vorbildlich geführte Ehe, da Johan eine Affäre hat. "Johan ist Akademiker, Anfang vierzig mit Frau und zwei Kindern - ein prototypischer Bildungsbürger.

Im Laufe des Stückes zeigt sich, dass er mit seinem Leben hadert und daraus ausbrechen will beziehungsweise dies tut", erzählt Hucke. "In dem Stück werden Momente beschrieben, die jeder aus seinem Beziehungsalltag kennt."

20 Uhr Vorstellungsbeginn. Karten gibt es an der Abend- kasse ab 19 Uhr. 0228/362839