1. News
  2. Kultur & Medien
  3. Regional

Designierter Bonner Generalintendant: Helmich im Gespräch

Designierter Bonner Generalintendant : Helmich im Gespräch

Kommt er oder kommt er nicht im kommenden Jahr? Der Dienstbeginn des designierten Bonner Generalintendanten Bernhard Helmich war auch in den Pausengesprächen in der Oper Thema.

Neuen Gerüchten zufolge soll es für Helmich doch schwierig sein, aus seinem bis 2016 laufenden Vertrag in Chemnitz rechtzeitig aussteigen zu können, um das Bonner Haus 2013/14 zu übernehmen. Er arbeite gerade mit dem Bonner Kulturdezernenten Martin Schumacher letzte Vertragsdetails aus, sagte Helmich am Montag.

Es sei "kein Thema, dass ich 2013/14 noch hier sein werde" - in Chemnitz. "Definitiv kann da nichts passieren", bewertete er das Szenario seines Wechsels nach Bonn. In keinem Fall werde er für eine bestimmte Zeit beide Häuser gleichzeitig leiten: "Völlig undenkbar."